Goldbarren und Silberbarren
Der Kiwi aus Neuseelannd seit 2004

Der Kiwi aus Neuseeland

Kryptowährung Vrenelium

Eine neue Kryptowährung Vrenelium (VRE) wird in der Schweiz geboren

Nach dem erfolgreichen Pre-ICO startet das offizielle ICO im Frühjahr 2018 mit eine Preis von 1.30$ pro VRE ICO Token.
Aktuell können in einer Zwischenphase eine limitierte Anzahl Token zum Preis von 1.00$ gesichert werden.
Dank neuartiger Technologien wird die Vrenelium Blockchain geringere Transaktionskosten und schnellere Bestätigungen ermöglichen.
Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auf https://www.vrenelium.ch


Allgemein

Die Preisentwicklung der Kiwi Silbermünzen
Chart auf eigener Seite einbinden
Im Jahr 2004 brachte die New Zealand Mint die Silbermünzenserie "Kiwi" heraus. Gewidmet ist die Serie dem Wappentier Neuseelands, dem Kiwi, ein flugunfähiger Vogel mit gekrümmten, langen Schnabel. Die Kiwi Münze hat eine Feinheit von 999,9 % und der Nennwert entspricht bei einer Unze 1 neuseeländischen Dollar. Aufgrund der niedrigen Auflage und dem hohen Aufschlag beim Kauf ist die Kiwi Silbermünze mehr für Sammler gedacht und ist vor allem in Deutschland sehr beliebt.

Die Münze wird in zwei Variationen geprägt, einmal in Brillant Uncirculated (BU), entspricht dem deutschen Stempelglanz, und in der Proof Version. Das Münzbild wird jedes Jahr gewechselt. 2004 fing die Serie mit dem kleinen gefleckten Kiwi an, danach folgte der Rowi mit Küken, dann 2006 war der braune und 2007 der große, gefleckte Kiwi abgebildet. Mit dem südlichen Streifen Kiwi endet die erste Serie 2008. Jedoch kam 2009 die neue Serie der neuseeländischen Silbermünze heraus und auch in den nächsten zwei Jahren soll die Kiwi Münze weiter geführt werden. Im aktuellen Jahr ist der Kiwi mit der einer stilistischen Abbildung der Neuseelandinsel zu sehen. Gleichbleibend ist die abgebildete Queen Elisabeth II. Gerade die makellose und detailreiche Prägung macht die Kiwi Münze insbesondere bei Sammlern so beliebt.

Genau Auflagezahlen sind eigentlich nicht vorhanden. Ausgehend von Ebay und der New Zealand Mint belaufen sich die Auflagen bei der BU Version im Jahr 2004 auf 2500 Stück und bei der Proof Münze auf 1500.

Mit der neuen Serie der Kiwi Münze kamen auch einige Veränderungen. So werden die Kiwi Münzen nicht mehr in Neuseeland, sondern in der BH Mayer´s Kunstprägeanstalt GmbH in Deutschland geprägt. Außerdem gibt es seit 2009 nicht nur eine Silberversion. Denn nun kann man auch die Kiwi Goldmünze in ¼ Unze und mit einem Nennwert von 10 neuseeländische Dollar erwerben. Allerdings ist die Auflage auf 1500 Stück limitiert und mit einem Preis von 575 Dollar nicht wirklich günstig.