Goldbarren und Silberbarren
Libertad - die Silbermünze aus Mexiko

Der Libertad - die Silbermünze aus Mexiko



Goldmünze

Die Preisentwicklung der Libertad Goldmünzen
Chart auf eigener Seite einbinden
Die Libertad Goldmünze wurde 1981 erstmalig von der Prägeanstalt Casa de Mondena de Mexico herausgegeben, die seit 1535 Münzen prägt und somit die älteste Anstalt in Amerika ist. Inzwischen ist die dritte Version der Libertad erschienen. Allerdings ist der Bekanntheitsgrad eher gering und auch in Deutschland seltener anzutreffen. Trotz dessen besitzt die Libertad attraktive Besonderheiten, die für Sammler und Anleger interessant sind. So ist auf der Münze, wie auch beim Krügerrand, kein Nennwert abgebildet, dieser richtet sich nach dem aktuellen Goldpreis. Außerdem wurde die Feinheit 1991 von 900/1000 auf 999/1000 erhöht. Die mexikanische Libertad Goldmünze wurde zunächst in 1, 1/2 und 1/4 Unzen angefertigt. Seit 1991 gibt es die Münze ebenfalls in 1/10 und 1/20 Unzen. Das Münzbild ist außer ein paar kleineren Änderungen gleich geblieben. Auf der Vorderseite ist die mexikanische Siegesgöttin dargestellt und im Hintergrund thronen die zwei Berge "Iztaccihuatl" und "Popcatepl". Zudem sind Gewicht, Feinheit und Prägejahr auf der Vorderseite eingeprägt. Auf der Rückseite ist das Wappen von Mexiko abgebildet, in Form eines Adlers sitzend auf einem Kaktus und in seinen Krallen eine Schlange. In der ersten Version der Libertad Goldmünze waren 10 weitere kleinere Wappen kreisförmig auf der Rückseite abgebildet.
In Mexiko gilt die Libertad Goldmünze als offizielles Zahlungsmittel und es gibt sie in der Stempelglanz und Proof Version.


Silbermünze

Die Preisentwicklung der Silbermünzen Im Jahr 1982 brachte die Prägeanstalt Casa de Mondena de Mexico die Libertad Silbermünze auf den Markt. Sie zählt zu den ältesten Silber-Anlagemünzen und erschien nun in der dritten Version. Zunächst gab es die Silbermünze nur in einer Unze. Seit 1991 ebenfalls in1/2, 1/4 und 1/10. Außerdem erhält man die Libertad inzwischen auch in speziellen Größen wie 2 und 5 Unzen und im Jahr 2002 brachte die mexikanische Prägeanstalt mit minimaler Auflage die 1 Kilogramm Version heraus. Die Libertad Silbermünze weist eine Feinheit von 999/1000 auf.
Das Münzbild ist im Grunde gleichbleibend. Jedoch unterscheiden sich die ersten beiden Serien von der dritten Version der Libertad Silbermünze. Wie auch auf der Goldmünze ist die mexikanische Siegesgöttin dargestellt. Allerdings steht auf der neuen Serie die Siegesgöttin auf einem Podest und die Armhaltung unterscheidet sich von den ersten beiden Münzversionen. Fortwährend ragen auf dem Münzbild zwei Berge im Hintergrund hervor. Auf der Rückseite ist das Wappen in Form eines Adlers sitzend auf einem Kaktus und in den Krallen eine Schlange.
Umgangssprachlich werden die Libertad Münzen, die bis 1995 geprägt wurden, auch Onza genannt. Dieser Begriff stammt aus dem Spanischen und bedeutet Unze. Desweiteren ist kein Nennwert auf der Silbermünze dargestellt, der richtet sich nach den aktuellen Silberpreisen.
In Deutschland gilt der vergünstigte Mehrwertsteuersatz von 7%.